Grooviges Alphorn

-

 

Das choralartige mehrstimmige Alphornspiel ist eine tolle Erfindung der 1960er Jahre. Viele Musikanten wissen aber, immer nur langsame Choräle spielen kann für Musikant wie Publikum langweilig werden. Dabei gibt es keinen Grund, warum nicht auch Alphörner groovig klingen und rhythmisch überraschend spielen dürfen. Das Alphorn kann mehr und die meisten Musikantinnen und Musikanten auch.

Aufgrund der vielen Nachfragen nach einem Kurs zur spannenden Interpretation herkömmlicher Werke aber vor allem auch für rhythmisch fetzige Stücke, gibt es am 28.04.2018 in Grafenberg einen Tageskurs für ambitionierte fortgeschrittene Alphornistinnen und Alphornisten mit guten Notenkenntnissen. Wer schon immer nach groovigen Alphornstücken gesucht hat, sein Programm und Repertoire erweitern und abwechslungsreicher gestalten möchte, der ist im Kurs GROOVIGES ALPHORN mit Peter Wüstner von der Gruppe SennerJazz am 28.04.2018 in Grafenberg genau richtig.

Gebühr: 55,-€ (plus 15,-€ Verpflegungspauschale mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

Anmeldung direkt über diesen Link bei Alphornbau Bader

Ort: DE-Grafenberg (Württemberg) Rienzbühlhalle

Zurück